Bei Fragen zu Produkten, Rezepturen oder Anwendungen, erreichen Sie uns unter Tel.: 089-265726 oder per lindig@phytofit.de

Fenchel Foeniculum vulgare – Heilpflanze für Gesundheit

„Der Fenchel, wie auch immer er gegessen wird, macht den Menschen fröhlich und vermittelt ihm angenehme Wärme (gute Durchblutung), guten Schweiß und gute Verdauung…Denn wer Fenchel oder seinen Samen nüchtern isst, vermindert den üblen Schleim oder die Fäulnisse in ihm und er unterdrückt den üblen Geruch seines Atems…“  so Hildegard von Bingen.

Fenchelsamen sollen lindernd bei Entzünden im Magen und Darm wirken

Bereits Kaiser Karl der Große wusste um die Heilkraft von Fenchelsamen , welche lindernd bei Entzündungen im Magen und Darm wirken.
Fenchelsamen wurden berühmt im Vier-Winde-Tee, wo sie zusammen mit den Samen von Anis, Kümmel und Koriander Linderung bringen bei Darmkoliken. Der lauwarme Tee kann bei Kleinkindern und Babys die Darmkoliken lindern, durch die stark entzündungshemmende Wirkung der Inhaltsstoffe.

Fenchelsamen reinigen den Körper von innen. Beim Glaukom oder grünen Star der Augen verstopfen die Kanäle, die Flüssigkeit aus dem Inneren des Augapfels ableiten, was den Augeninnendruck erhöht und den Sehnerv schädigt. Kauen Sie täglich einen Teelöffel Fenchelsamen und würzen Sie das Essen mit den Samen der Gemüsepflanze.
Das ätherische Öl wird auch über die Haut und die Lunge aufgenommen. Die Volksmedizin verwendet es auch bei Unterleibskrämpfen, Katarrh und Husten.

Wir nehmen Fenchel auch ins Nudelwasser hinzu oder unter Kräuterbutter.