Bei Fragen zu Produkten, Rezepturen oder Anwendungen, erreichen Sie uns unter Tel.: 089-265726 oder per lindig@phytofit.de

Unser Lymphsystem der Aufpasser für Gesundheit und Wohlbefinden. Obwohl der Mensch ungefähr dreimal mehr Lymphe als Blut an Bord hat, spielt diese in der Schulmedizin leider eine untergeordnete Rolle. In der Naturheilkunde wird das Lymphsystem auch die „weiße Schwester „des Blutes genannt.  Das System kann als die „Aufräumkraft“ des Körpers angesehen werden. In allen Zellen, den Zwischengeweben und der Haut, überall dort, wo auch Blutgefässe sind, befinden sich auch Lymphgefäße. Traditionelle Unterstützung mit unserem

In der Naturheilkunde wird das Lymphsystem auch die „weiße Schwester des Blutes „genannt.  Das System kann als die „Aufräumkraft“ des Körpers angesehen werden. In allen Zellen, den Zwischengeweben und der Haut, überall dort, wo auch Blutgefäße sind, befinden sich auch Lymphgefäße. Leider wird dies oft vergessen. Traditionell unterstützt hierbei unser Haustee Lym zur Durchspülung bestehend aus Ringelblume, Löwenzahn, Taubnesselkraut und Blüte, Kleblabkraut, Labkraut, Frauenmantel und Storchenschnabel sind hilfreich. Auch die Gundelrebe eignet sich sehr gut zur Pflege des Lymphsystems.  Ringelblume und Löwenzahn.

Der reinigende Effekt auf das Lymphsystem im ganzen Körper des Menschen bringt die Lymphe wieder in Fluss und regt den gesamten Stoffwechsel an. Und trägt bei zum Wohlbefinden im Allgemeinen und speziell auf das Blasenorgan, zu dem die Prostata gehört. Zwischendrin Kürbiskerne essen ist nicht nur eine Leckerei, hilft auch zur Vorsorge und zur Gesunderhaltung der Prostata.

Gesunde Ernährung, viele Vitamine und Mineralstoffe sind jetzt angesagt. Bewegung in der Natur und Wanderungen bringen den Kreislauf in Schwung und fördern den Stoffwechsel. Und bringen auf andere Gedanken, bauen den Stress ab und sind der Gesundheit förderlich.

Das Lymphsystem ist ein wesentlicher Bestandteil des körpereigenen Drainage- und Abwehrsystems. Aus der Schwäche des Lymphsystems resultiert eine erhöhte Infektanfälligkeit und die Entgiftung des Körpers ist gestört. Gerade bei der heutigen hohen Schadstoffbelastung aus der Umwelt ist die Entgiftung des Körpers von Schadstoffen und Schlacken über die Lymphe so wichtig. Als Folge von Infektionen und chronischen Entzündungen sind Lymphknoten geschwollen, ein Zeichen ihrer Überforderung. Aus der Blockierung der körpereigenen Abwehr durch Antibiotika, Chemo- und Strahlentherapien resultiert oftmals eine Schwäche des lymphatischen Abwehrsystems.

Unsere Kräutermischung Haustee Lym unterstützt die Reinigung der Lymphe und aktiviert die körpereigene Entgiftung. So haben wir eine Rezeptur erstellt, die mit Löwenzahn allgemein den Stoffwechsel anregt, der als oberste Instanz wie ein Netzwerk des Körpers die Funktionen regelt. Beim Abtransport der Schlacken und Giftstoffe aus dem Lymphsystem helfen die Heilkräuter Storchschnabel, Frauenmantel und Steinklee in ihrer sich ergänzenden Wirkung. Weil, was das Labkraut und das klebrige Labkraut in den Lymphen durch die Anregung der Drüsen reinigen und lösen, wird über die Venen und den Blutkreislauf abtransportiert und ausgeschieden.

Reinigen sie ihr Lymphsystem, weil sie sich etwas Gutes tun wollen, reinigen sie ihr Lymphsystem als Begleitung zu schulmedizinisch notwendigen Therapien oder als Nachsorge nach Antibiotika.

1-2 gehäufte Esslöffel der Kräutermischung mit 1/2l heißem Wasser aufgießen, 7-9 Minuten ziehen lassen und über den Tag verteilt trinken. Bitte über einen längeren Zeitraum und mindestens eine Woche über die Beschwerdefreiheit hinaus – zur Stärkung und Stabilisierung des Wohlbefindens.