Bei Fragen zu Produkten, Rezepturen oder Anwendungen, erreichen Sie uns unter Tel.: 089-265726 oder per lindig@phytofit.de

Seit jeher setzten Menschen auf die natürlich pflegende Kraft von Kräutern, Pflanzenölen und Essenzen. Alte überlieferte Schönheitsrezepturen basierten bereits auf Mandel- oder Olivenöl und feinsten Pflanzenessenzen. Für die sensible Haut empfehlen wir unser Hautöl sensitiv. Dieses besonders milde und wertvolle Hautöl aus Borretsch-, Nachtkerzen-, Jojobaöl, Vit. E und Traubenkernöl, ist auf die Bedürfnisse empfindlicher, trockener Haut abgestimmt. Die Haut wird beruhigt und erhält ihr natürliches Gleichgewicht zurück. Anspruchsvolle, zur Trockenheit und Fältchen Bildung neigende Haut, verlangt nach kostbarem Wildrosenöl, welches aus den Kernen der Hagebutte gewonnen wird. Es wird kalt gepresst, ist geruchsneutral- also kein Duftöl, zieht gut ein und glänzt nicht. Täglich 1- 2 Tassen unseres Jugendtees eine traditionelle basische Kräutermischung, die pflegend, harmonisierend und entsäuernd auf die Haut wirkt. Ihre Nieren- und Leberkomponenten aktivieren den Hautstoff-wechsel und lassen uns mit einem Lächeln den Tag beginnen.  Tausendschön eine hautentlastende Mischung, welcher die Säureausscheidung anregt und so bestens für die innerliche Pflege der Haut geeignet ist, welchen man vorwiegend bei Entzündungen der Haut trinkt.

Wer es lieber Genussvoll möchte, dem empfehle ich unseren erfrischenden Sommerfrischler mit Zitronengras und franz. Verbena. Viel Trinken ist immer wichtig, besonders aber bei den ersten Anzeichen einer Erkältung oder eines Schnupfens. Damit kräftigen Sie Ihre Nasen- und Mundschleimhäute und halten sie feucht. Außerdem werden angeflogene Krankheitserreger gleich wieder aus dem Körper ausgeschwemmt. Mindestens 2,5 Liter sollten Sie pro Tag trinken! Früher gab es zu jedem Mittagessen

eine Suppe als Vorspeise. Ich empfehle dies auch unseren Kunden, welche sagen, dass sie nicht so viel trinken könnten. Mit Ingwer oder Galgant gewürzt, schützt man sich auch vor lästigen Magenverstimmungen und Sommerdurchfall.

Häufig kommen Kunden/innen zu uns, ob jung oder alt und fragen nach einer Teemischung für einen festen Schlaf.  Ich denke man kann wohl die Nervosität und Unruhe in dieser Zeit als Krankheit der heutigen Zeit bezeichnen, wo durch übermäßige geistige Beanspruchung, durch unruhiges und hastiges Leben und nicht selten auch ungenügendem Schlaf das Leben beansprucht ist. An Schlaflosigkeit leiden sehr viele Menschen. Hier raten wir zu einer alten traditionellen Mischung. Ein entspannender, nervenkräftigender Tee ist unser Haustee Abendruh aus: Hopfen, Melisse, Baldrian, Waldmeister, Kamille, Anis, Hagebutten, Brombeerblätter, Klatschmohnblüten, Lavendelblüten, Rosenblüten und Orangenblüten. Am Abend 1-2 Tassen genießen und entspannen. Einige Tropfen ätherisches Öl, wie Melissenöl oder Lavendelöl wirken in einer Duftlampe oder auf einem Tuch beruhigend und entspannend. Gehen Sie am frühen Abend noch für einige Minuten spazieren, um so den Alltagsstress abzubauen und nicht mit in den Schlaf zu nehmen.

Viele unserer Kunden/innen sind vom Heidelberger Pulver begeistert.  Ich beschenke meine Verwandten jedes Jahr mit einem Päckchen Heidelberger Pulver und glauben Sie mir, dies erntet immer wieder freudige Lacher und „Gut, dass Du an meine Gesundheitspflege für das nächste Jahr denkst.“ Man muss sich täglich neu um sie bemühen und mit einer gesunden Lebensweise für ihre dauerhafte Erhaltung sorgen. Letzten Samstag war ein 91 Jahre alter Mann bei uns im Laden und erklärte mir, dass er seit 28 Jahren nichts anderes außer dem  Heidelberger Pulver, an Hilfsmitteln zu sich nimmt.

Hier nochmal ein Auszug aus Bertrand Heidelbergers Zeilen vor mehr als 100 Jahren. „….Da ich gesund bin, aber die Todesstunde nicht kenne und das 80. Altersjahr überschritten habe, auch nicht aus Eigensucht oder Habsucht schreibe, sondern im Interesse der Menschheit, will ich meine Erfahrungen und Kenntnisse nicht mit ins Grab nehmen, sondern als ,Testament, der Welt in einer Broschüre zur Verfügung stellen….“Das aus verschiedenen Kräutern Zusammengesetzte muss folgenden Zweck erfüllen: Es heilt die kranken Speichel- und Schilddrüsen, reinigt den Magen und die Nieren von dem gefährlichen Schleim und sorgt dafür, dass die tägliche Nahrung richtig und naturgemäß verarbeitet wird, dass es eben täglich frisches, reines, gesundes Blut gibt; es desinfiziert alles, was in den Gedärmen ist, so dass weder das Gas noch der Stuhlgang übel riechen oder stinken darf; es befördert den Stuhlgang und zerstört den Schleim, der die Stoffwechselkrankheit, das Bruchleiden, die Hämorrhoiden, den Krebs, die Augenkrankheit, das Blindwerden und andere Krankheiten erzeugt. Da ich an den drei Krankheiten litt, die schon zu Christi Zeiten waren, und ich sie von meinen Vorfahren geerbt habe und durch das Impfen mein Blut noch mehr vergiftet wurde, und kein Arzt mir helfen konnte, und ich schon halb Krüppel war, so suchte ich mir selbst zu helfen, so gut es ging. Da ich jahrelang morgens und abends je eine Prise des Pulvers nahm, so heilte ich gründlich die Speichel- und Schilddrüsen, und damit heilte ich auch den Magen, die Nieren und alle inneren Organe. So ist es mir gegangen, und ich bin 80 Jahre alt geworden und bin fei von jeder Krankheit und frei von jedem Übel. Durch die tägliche Einnahme von meinem Pulver, das ich zusammensetzte und davon morgens und abends eine Prise nehme, heile und löse ich den täglich sich bildenden Schleim und zerstöre damit das Produkt, das ins Blut überging. Dadurch bekam ich gesundes Blut. Dieses Pulver kann vom kleinsten Kinde bis zum Greise ohne Schaden genommen werden und führt zur Gesundung und Veredlung der Menschen.

Wie ich finde schöne Sätze, wo jeder/e für sich mitnehmen kann was er möchte. Nachdenkliches und einfaches ist manchmal genau das Richtige für den Tag. Ich weiß, dass das für uns alle im Moment eine sehr schwere Zeit ist. Glauben Sie an sich und das Gute.