Bei Fragen zu Produkten, Rezepturen oder Anwendungen, erreichen Sie uns unter Tel.: 089-265726 oder per lindig@phytofit.de

Die Moringa oleifera stammt ursprünglich aus der Himalaya-Region im nordwestlichen Indien. Von dort hat sie sich dann über ganz Indien verbreitet und ist mittlerweile auch in Afrika, Südostasien und einigen arabischen Ländern angebaut. Moringa ist wegen der ungewöhnlich hohen Anzahl an verschiedenen wichtigen Nährstoffen wie ein kleiner Wunderbaum. Den deutschen Namen Meerrettichbaum hat die Moringa übrigens von den Senfölen in den Sukkulenten. Diese riechen ähnlich scharf wie frischer Meerrettich.

 

 

Die Heilpflanze ist eine absolute Nährstoffbombe! Die zahlreichen essenziellen Inhaltsstoffe, die sich im „Meerrettichbaum“ befinden, tragen entscheidend zur Fitness und Schönheit bei. Verantwortlich hierfür sind die in dem Baum vorkommenden Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Antioxidantien und Omega 3-Fettsäuren. Die Wunderfrucht hat unendlich viel Kraft und Wirkung. Sie stärkt das Immunsystem und regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an, hilft bei Kopfschmerzen und Blähungen und senkt den Blutdruck und Cholesterinspiegel. Moringa dient auch als Aphrodisiakum.

 

Es kann bei Hormonschwankungen,  entzündungshemmend und Verdauungsanregend wirken. Zusätzlich kann  Moringa für ein gesundes Hautbild und starke Nägel sorgen.

Kein Wunder also das diese Pflanze auch als „Baum des Lebens“ bezeichnet wird  Wir zaubern uns heute eine Limonade mit Moringa, Limette, Zitrone und Minze.

 

Diese Limonade ist nicht nur durststillend und erfrischend, sondern dank Moringa mit mit vielen wertvollen Nährstoffen angereichert. So macht das Trinken richtig Spaß! Was ihr dafür benötigt?!

 

1 TL Moringa Pulver

1 Liter Wasser

1 Zitrone

1 Limette

1 Handvoll frischer Minzblätter

Ahornsirup oder Agavensirup  zum süßen nach Bedarf

Eiswürfel

Schneidet die Zitrone und Limette in hauchdünne Scheiben. Fügt diese und das Moringablatt Pulver mit 1L Wasser in eine Karaffe und rührt alles um. Nun einfach 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen etwas Eis zugeben und danach genießen!