Bei Fragen zu Produkten, Rezepturen oder Anwendungen, erreichen Sie uns unter Tel.: 089-265726 oder per lindig@phytofit.de

In der Volksmedizin wurde sie nie unterschätzt und man wusste um ihr grosses Wirkungsspektrum. Die Wurzel wird bei Durchfall, sehr starker Periode und Gicht verwendet.
Die Blätter bei Zuckerkrankheit, Magen und Verdauungsstörungen, Zahnfleischproblemen,Fieber und zur Stärkung der Nerven.

Kräuterpfarrer Künzle schwor auf den Nelkenwurz : “Dem St. Benediktskraut hat der Schöpfer die Kraft gegeben, alles aus Augen, Nase, Zähnen, Gehirn und vom Herzen zu vertreiben, was nicht hingehört; es heilt Augenweh, Kopfweh, Zahnweh, Nasenkatarrh, auch Durchfall, stärkt das Herz wundersam und macht frohmütig.” Auch Hildegard von Bingen sagt, Nelkenwurz stärke das Haupt und Gehirn und erquicke das Herz, auch werde es zum „Entflammen der Liebe“ empfohlen und auch der Wein würde einen edleren und lieblicheren Geschmack annehmen.

Als Herzwein
125 g Nelkenwurz Wurzeln mit 1 l gutem Weißwein 10 Tage stehen lassen- abseihen.

Mund- und Rachenspülung
1 TL der Wurzel mit 125 ml kaltem Wasser anzusetzen und etwa 10 Minuten aufzukochen; abfiltern und auf Körpertemperatur auskühlen lassen; 3 täglich zum Gurgeln oder Mundspülen benutzen