Bei Fragen zu Produkten, Rezepturen oder Anwendungen, erreichen Sie uns unter Tel.: 089-265726 oder per lindig@phytofit.de

Kräutermischung zur Begleitung einer gesunden, cholesterinbewussten Ernährung

Unser Haustee C ist eine Kräutermischung zur Begleitung einer gesunden, cholesterinbewussten Ernährung.

Der Körper produziert Cholesterin und regelt im Stoffwechselhaushalt die Stabilität der Zellen und ist ein Stoff, der benötigt wird zur Produktion von Gallensäure. Die Normwerte des Cholesterins im Blut haben sich durch längere Studien geändert! Die künstliche Niedrighaltung des Cholesterins durch Statin-Medikamente geriet aus gesundheitlichen Gründen ins Zwielicht.
Wissenschaftlich erkannte man, dass ein durch Medikamente niedrigerer Wert von 220-240 mg/dl Gesamt-Cholesterin im Blut gemessen, die Zelle im Wachstum und in der Regeneration hindert. So reicht es vielen, die schädlichen Statine mit ihren heftigen Nebenwirkungen zu ersetzen durch eine cholesterinbewusste Ernährung. Weniger Fett, weniger Zucker, mehr Ballaststoffe und auf industriegefertigte Lebensmittel zu verzichten. Unser Haustee C ist dafür zusammengestellt, aus Kräutern, die den Stoffwechsel anregen, die Organe der Verdauung unterstützen und auf die Nerven des Magens beruhigend wirken, weil diese oft durch die Nebenwirkungen der Medikamente gereizt sind. So regen sie mit der Kräutermischung den Stoffwechsel an, und entgiften den Körper. Unruhe und ein nervöser Magen muss nicht sein, geben sie ihm Kräuter zur Beruhigung.

Teemischung Sonnenleib als magenstärkende Kräuter und Hilfskräuter für Nervenschwachebirke

Unsere hauseigene Kräutermischung Sonnenleib ist zur Pflege der Nerven und des nervösen Magens zusammengestellt. Unser Magen als Hohlorgan hat die Funktion des Aufnehmens und des Verdauens, das bezieht sich aber nicht nur aufessen und trinken. Der Magen wird von allen Eindrücken, die von außen auf ihn einströmen, in Anspruch genommen. Und wer kennt das nicht, der Magen rebelliert, wenn sich die Nahrung oder das Ereignis als schwer verdaulich erweist. Ärgernisse und Enttäuschungen gehen auf die Nerven, reizen den Magen. Länger anhaltende Phasen von Reizüberflutung, Überforderung und Stress, fordern so manches Hohlorgan heraus. In seiner nervösen Reaktion verträgt er dann bald gar nichts mehr! Unsere Teemischung Sonnenleib hat neben magenstärkenden Kräutern auch Hilfskräuter für Nervenschwache, und wir haben an seelische Ausgeglichenheit gedacht.

Grüner Hafer als Beruhigungsmittel und Schlafmittel

Grüner Hafer in der modernen Kräuterheilkunde Avena sativa gilt als ein klassisches Beruhigungs- und Schlafmittel für überlastete und sorgenbeladene Menschen. Sie ist eine unserer Lieblingsheilpflanzen und eigentlich sehr unbekannt. Es ist das Alkaloid Avenin, welches zur sedativen Wirkung genutzt wird. Bei nervösen Erregungszuständen, bei starker Reizbarkeit und Einschlafstörungen wird der Hafer ergänzt mit Passionsblume, Damiana und Rose. Der Hafertrunk ist in unserer aufregenden Zeit für jedermann ein Wundermittel, das, wenn längere Zeit getrunken, die Nerven regeneriert und beruhigt und neue Nervenkraft verleiht. Das Baden der Kinder in Haferstrohabsud bring bei mangelhafter Hauttätigkeit diese wieder in Ordnung. Der Hafertee hat eine kräftigende, stärkende Wirkung. Bei Magen- und Darmhautentzündungen ist er ein hervorragendes Beruhigungsmittel. Auch für Zuckerkranke ist der Hafertrunk sehr gesund.

Kräuter zur Unterstützung bei Fastenkuren

Manch einer fühlt sich schlapp und müde und steckt vielleicht schon in der Wintersmüdigkeit. Ein guter Zeitpunkt, sich selbst etwas Gutes zu tun, seinen Körper zu reinigen und zu entschlacken. Körperpflege fängt von Innen an. Wichtig ist, dass die angesammelten Schlacken- also Schadstoffe, welche im Fettgewebe des Körpers gespeichert sind und bei einer Diät frei – auch ausgeschieden werden. Hierbei sind Kräutertees, Mineralwässer und Suppen hervorragende Helfer.
Es gibt eine Vielzahl von Heilpflanzen die entgiftend wirken und die Ausscheidung vor allem über die Nieren und den Darm fördern. In unserem Gib 8 haben wir einige Heilkräuter zusammengestellt, welche sich als Unterstützung bei Fastenkuren bewährt haben. Ein Klassiker unter den entgiftenden und reinigenden Pflanzen ist natürlich die bewährte Brennessel. Sie fördert die Blutreinigung, regt die Nieren an und kräftigt den Organismus. Bewährt hat sich auch die Verdauungsfördernde Schafgarbe, die Nierenunterstützenden Birkenblätter, die Darm reinigenden Walnussblätter und die Ringelblume mit ihrer Entzündungshemmenden und Lymphpflegenden Kraft.ZINGIBE2_cmyk_1

Zu guter Letzt, nachdem wir alle durch die immer mehr zunehmenden Umweltgifte belastet sind, darf die leberstärkende Wegwarte nicht fehlen, um nur einige zu nennen. Fasten mobilisiert die körpereigenen Entschlackungsprozesse und stärkt die Abwehrkräfte. Die Laune verbessert sich und man fühlt sich innerlich ausgeglichener stärker. Fasten bedeutet einen bewussten Umgang im täglichen Leben, trinken Sie Tee, lassen Sie Ihr Auto einfach mal stehen, gehen Sie raus in die Natur auf einen Spaziergang. Nehmen Sie sich öfter Auszeiten aus dem täglichen Leben.
Kräuterparadies seit 1887 Sabine Bäumler