Bei Fragen zu Produkten, Rezepturen oder Anwendungen, erreichen Sie uns unter Tel.: 089-265726 oder per lindig@phytofit.de

Es gibt diese Ereignisse im Leben, wo man aufhört zu atmen und tief in sich geht- einen Schicksalsschlag eine Erkrankung, jemand geht aus dem Leben- jeder von uns hat dies schon erlebt. Auch wir mit unserem alten Wurzelsepp brauchten einen Moment, um die Zeit, die plötzlich für uns alle stehen geblieben war, wieder zum Laufen zu bringen, wieder Mut zu bekommen und tief durchzuatmen. Oft ist das Leben sehr schwer und man kann es nicht mit dem Verstand begreifen. Es kann nur helfen, sich an das was man schon geschafft hat zu erinnern, um wieder zu Kräften zu kommen.
Um von uns Gegangenen, auf ihrer Reise noch einmal die besten Wünsche mitzugeben, gibt es bei uns in der Familie den Brauch zu räuchern. Achtsam eine wunderbare, feine Räuchermischung mit Benzoe, Rosen, Kiefernsprossen, Styrax. 1/2 Teel. Auf die glühende Räucherkohle, welche auf Räuchersand gebetet ist, geben und mit der Räucherung beginnen.
Gewürze und Heilkräuter sind zum Glück auch in diesen Zeiten eine innere Inspiration, sodass wir eine Grünteemischung mit Sencha, Tonkabohne, Kakaoschalen und Zimt kreiert haben –unseren TanzTee, welcher nach Heimat, Geborgenheit und einem warmen Gefühl des Bei-Sich-Selbst-Seins schmeckt. Oft braucht es in Zeiten wie den letzten Monaten etwas, das uns zurück in den Moment holt, den kreisenden Gedanken einen Moment Pause gibt. Viele Erinnerungen sind verbunden mit einem bestimmten Duft oder einem Aroma – Erinnerung an Vergangenes und unsere innere Seelenbalance lässt uns dann irgendwann wieder erwartungsvoll und hoffnungsfroh nach vorne blicken.
Unser Haustee Alle Wetter Tee ist nicht nur eine Kräutermischung für die jetzt beginnende Herbstzeit, er kann über das ganze Jahr getrunken werden und pflegt die Bronchien und Atemwege. Oftmals kommen Erkältungskrankheiten und Husten vom Wechsel vom Warmen in die Kälte. Besonders die Übergangszeit verursacht so manche Atemwegserkrankung, weil wir uns noch nicht auf die entsprechende Kleidung oder auf die kühleren und ungemütlicheren Nächte umgestellt haben. Spitzwegerich lindert den Husten und wirkt Entzündungen entgegen. Seine kühlende Eigenschaft in einem Hustentee lindert eine heiße Stirn und Fiebersymptome. Veilchenwurzel und Hohlzahn lösen den Schleim der Bronchien, Hohlzahn mit seinem hohen Kieselsäureanteil löst hartnäckigen Husten und fördert allgemein die körpereigene Abwehr. Eukalyptus senkt das Fieber, wirkt antiseptisch und fördert das Abhusten von Schleim. Alant und Salbei reinigen die Schleimhäute. Das Kraut vom Thymian hilft allen, die Wärme brauchen. Eibisch mildert den Reiz von Husten und wirkt hustenlösend. Klatschmohnblüten fördern den Schlaf. Die Wurzel von Süßholz löst den Schleim und süßt den Tee.

 

Manna Fraxinus ornus L aus der Manna-Esche, welche vorwiegend aus Sizilien kommt, ist ein wunderbarer Heilbaum. Der süße Saft, des Baumes erinnert an Honig und Traubenzucker. Eschenmanna, Himmelsbrot oder Himmelszuckerl sind schöne alte Namen für die Verwendung dieses Saftes, der an der Luft getrocknet, zu einem weißen Pulver vermahlen, angewandt wird. In Italien ist Manna wegen seiner milden, abführenden Wirkung bekannt.
In der Volksheilkunde empfahl man Manna
– bei Verstopfung
– Darmschmerzen
– Hämorrhoiden
– nach Geburten mit Dammproblemen
– bei Kindern welche oft unter Verstopfung litten
Einfach ein Mittel, welches für einen weichen Stuhl pflegend helfen kann. Manna kurbelt die Verdauung an und ist nicht ohne Grund auch im Schwedenbitter-Rezept enthalten. Wir empfehlen 1 Essl. für Erwachsene und 1 Teel. für Kinder, z. B. in Joghurt, Müsli oder Wasser eingerührt.

Wir freuen uns immer sehr über eine Rückmeldung, denn die Erfahrungen unserer Kunden sind unbezahlbar und ergänzen unsere Empfehlungen, deswegen möchte ich hier auch eine schöne Nachricht an euch weitergeben: “Hallo Zusammen, ich habe am 09.07 ein Päckchen Leb 74 und Haustee Lym gekauft, jeden Tag jeweils eine Tasse gemacht und beides brav ausgetrunken. Empfohlen wurde es mir, da ich nach der Covid-Impfung nicht mehr auf die Beine kam. Mir hat eure Empfehlung sehr geholfen und dafür wollte ich mich bei euch bedanken! „…
So soll es sein- und gerne, wenn Ihnen was geholfen hat, sagen Sie es weiter, schreiben Sie uns oder oder oder….
Ihnen alles Gute Kräuterparadies seit 1887 Sabine Bäumler