Bei Fragen zu Produkten, Rezepturen oder Anwendungen, erreichen Sie uns unter Tel.: 089-265726 oder per lindig@phytofit.de

Vermehrt kommen Kunden zu uns in den Laden mit der Frage nach Arterien entschlackenden und Cholesterin senkenden Pflanzen.  Ich kann dann nur immer wieder darauf hinweisen, dass der Körper für uns wie ein Sparbuch ist- egal ob man ins Haben oder Soll einzahlt und deswegen ist für uns tägliche Körperpflege von innen sehr wichtig. Unser  Haustee C  ist nicht nur für das Bewusstsein einer gesunden, sondern auch eine Kräutermischung zur Begleitung einer cholesterinbewussten Ernährung. Der Körper produziert Cholesterin und regelt im Stoffwechselhaushalt die Stabilität der Zellen und ist ein Stoff, der benötigt wird zur Produktion von Gallensäure. Die Normwerte des Cholesterins im Blut haben sich durch längere Studien geändert! Die künstliche Niedrighaltung des Cholesterins durch Statin-Medikamente geriet aus gesundheitlichen Gründen ins Zwielicht. Wissenschaftlich erkannte man, dass ein durch Medikamente niedrigerer Wert von 220-240 mg/dl Gesamt-Cholesterin im Blut gemessen, die Zelle im Wachstum und in der Regeneration hindert. So reicht es vielen, die schädlichen Statine mit ihren heftigen Nebenwirkungen zu ersetzen durch eine cholesterinbewusste Ernährung. Weniger Fett, weniger Zucker, mehr Ballaststoffe und auf industriegefertigte Lebensmittel zu verzichten. Unser Haustee C ist dafür zusammengestellt, aus Kräutern, die den Stoffwechsel anregen, die Organe der Verdauung unterstützen und Blutfettregulierend wirken. Johanniskraut, das auf die Nerven des Magens beruhigend wirkt, weil diese oft durch die Nebenwirkungen der Medikamente gereizt sind. Wegwartenwurzel entgiftet die Bauchspeicheldrüse, die am Zuckerstoffwechsel beteiligt ist. Ehrenpreis wirkt auf den Dünndarm, der die Stoffwechseltätigkeit zur Leber reguliert, Mariendistel reinigt und stärkt die Leber, die Produktionsstätte des Cholesterins, Galgant aus der Familie der Ingwergewächse reinigt den Darm von Schadstoffen und ist so nebenbei pilzfeindlich. Die Wurzel von Angelika leitet Giftstoffe aus. So regen sie mit der Kräutermischung den Stoffwechsel an, und entgiften gleichzeitig den Körper.

Heilkraft der Kräuter

Jetzt sind einige Monate nach meiner Empfehlung für Hagebuttenpulver vergangen und letzte Woche wurde in der Zeitung der Rheumaliga darüber positiv berichtet. Es ist doch immer wieder schön, dass das Gute oft so nah liegt und man früher durch

Erfahrung und Weitergabe auch schon hilfreiche Mittel kannte. Hagebutten Pulver wurde in der Volksheilkunde in früheren Zeiten, bei Gelenkschmerzen, Arthrose und Arthritis eingesetzt. Rote Kraft für die Gelenke- wie es scherzhaft ein Kunde nannte. Aus der Rosa canina L. genauer gesagt, aus den Kernen von ihr wird das Pulver gewonnen.  Hagebuttenpulver  z.B  in einem Becher Joghurt verrührt ist eine bekömmliche Unterstützung. Übrigens gebe ich das Hagebuttenkernpulver auch Tieren.

Malve rot/Hibiskus eine Vitamin C Bombe für den Winter. Wissenschaftler, haben nicht nur seinen Blutdruck senkende sondern auch seine Wirkung als Cholesterinsenker positiv untersucht. Die Blüte aus Afrika enthält wertvolle Antioxidantien, die Ablagerungen verhindern können. Täglich empfehlen wir 1-2 Tassen. Es gibt immer wieder Phasen in denen man den Glauben an seine Gesundheit verliert oder ihn anzweifelt.

Ein Auszug aus Bertrand Heidelbergers Testament  „….Da ich gesund bin, aber die Todesstunde nicht kenne und das 80. Altersjahr überschritten habe, auch nicht aus Eigensucht oder Habsucht schreibe, sondern im Interesse der Menschheit, will ich meine Erfahrungen und Kenntnisse nicht mit ins Grab nehmen, sondern als ,Testament, der Welt in einer Broschüre zur Verfügung stellen….“Das aus verschiedenen Kräutern Zusammengesetzte muss folgenden Zweck erfüllen: Es heilt die kranken Speichel- und Schilddrüsen, reinigt den Magen und die Nieren von dem gefährlichen Schleim und sorgt dafür, dass die tägliche Nahrung richtig und naturgemäß verarbeitet wird, dass es eben täglich frisches, reines, gesundes Blut gibt; es desinfiziert alles, was in den Gedärmen ist, so dass weder das Gas noch der Stuhlgang übel riechen oder stinken darf; es befördert den Stuhlgang und zerstört den Schleim, der die Stoffwechselkrankheit, das Bruchleiden, die Hämorrhoiden, den Krebs, die Augenkrankheit, das Blindwerden und andere Krankheiten erzeugt. Da ich an den drei Krankheiten litt, die schon zu Christi Zeiten waren, und ich sie von meinen Vorfahren geerbt habe und durch das Impfen mein Blut noch mehr vergiftet wurde, und kein Arzt mir helfen konnte, und ich schon halb Krüppel war, so suchte ich mir selbst zu helfen, so gut es ging. Da ich jahrelang morgens und abends je eine Prise des Pulvers nahm, so heilte ich gründlich die Speichel- und Schilddrüsen, und damit heilte ich auch den Magen, die Nieren und alle inneren Organe. So ist es mir gegangen, und ich bin 80 Jahre alt geworden und bin frei von jeder Krankheit und frei von jedem Uebel.

Durch die tägliche Einnahme von meinem Pulver, das ich zusammensetzte und davon morgens und abends eine Prise nehme, heile und löse ich den täglich sich bildenden Schleim und zerstöre damit das Produkt, das ins Blut überging. Dadurch bekam ich gesundes Blut. Dieses Pulver kann vom kleinsten Kinde bis zum Greise ohne Schaden genommen werden und führt zur Gesundung und Veredlung der Menschen. Bertrand Heidelberger mischte dieses Heidelberger Pulver auf Grund seiner 50-jährigen Lebensgeschichte. Er wurde im Jahr 1845 geboren und wie er von sich schrieb „nach Gesetz geimpft, und danach körperlich und geistig geschädigt und war deswegen gegenüber andern rückständig. Dies sind Geschichten, die sich damals so zugetragen haben, da hat man natürlich auch nochmal ganz anders geimpft oder ist auch anders mit Medikamenten umgegangen. Altersbeschwerden wurzeln häufig in der Anhäufung von Schlacken-Chronische Krankheiten wie Gelenkbeschwerden und Muskelschmerzen sind in den meisten Fällen nicht die Folgen von Älterwerden, sondern Schlacken im Organismus. Diese bestehen aus Säuren, die beim Verstoffwechseln der täglichen Nahrung entstehen.  Oft haben wir Kunden bei uns, welche schwer vom Schicksal gebeutelt wurden und doch können viele sich an stärkende Momente in ihrem Leben erinnern und daraus Kraft schöpfen. Es gibt leider je älter man wird immer wieder Tiefpunkte, glauben Sie daran an dass was Sie im Leben schon geschafft haben und suchen Sie nach Hilfe, die manchmal außergewöhnlich ist. Für den einen ist es ein neuer Arzt für den anderen eine Veränderung im Leben. Und zu guter Letzt wir hören auch viele Geschichten, wo unsere Kunden wieder nach schwerer Krankheit gesundgeworden sind .

Ihnen allen einen schönen Winter wir freuen uns, wenn Sie uns im Laden in München besuchen.