Bei Fragen zu Produkten, Rezepturen oder Anwendungen, erreichen Sie uns unter Tel.: 089-265726 oder per lindig@phytofit.de

Kräuterheilbuch von Kräuter-Pfarrer Johann Künzle :IMG_6758

Die meisten Husten kommen durch eine akute oder chronisch verlaufende Entzündung der Bronchien zustande und sind meist von schleimigem oder eitrigem Auswurf, in ernsteren Fällen sogar von Fieber und Störungen des Allgemeinbefindens begleitet. Häufig ist die Ursache eine blosse Erkältung; Husten kann jedoch auch zustande kommen durch eine Lungenblähung, ferner auch als Folge einer chronischen Herzschwäche und ungenügender Blutzirkulation. Bei chronischem Verlauf, bei Auftreten von leichtem Fieber besonders gegen Abend hin muss stets auch an die Möglichkeit einer Erkrankung der Lunge gedacht werden. In solchen Fällen ist unbedingt eine Lungendurchleuchtung durch den Arzt zu machen. Ursachen sind Erkältungen, Durchzug, Durchnässungen, ungenügende Bekleidung, schlechte Blutzirkulation. So gibt es verschiedene Heilpflanzen, wie Pimpinellae radix  auch Bibernell, Bockwurz, Pfefferwurz genannt, wird seit jeher von unseren Großeltern als hustenlinderndes Mittel, bei Bronchitis und Problemen der oberen Luftwege verwendet. Seb. Kneipp gebrauchte die Bibernelle ebenso bei Rheuma und Nierenentzündungen.

Pfarrer Weidinger empfahl sie als auswurfförderndes Mittel und bei Entzündungen des Rachens und des Mundes, sowie bei Brustverschleimung und zur Nierenreinigung.  Esset Knoblauch und Bibernell, dann sterbet ihr nicht so schnell sagte schon ein altes Sprichwort und zu guter letzt unser Kräuterpfarrer Künzle schreibt in seinem berühmten Heilkräuterbüchlein «Chrut und Uchrut» folgendes: «Bibernell ist wie ein Russe und verjagt verhockte und eiternde Stoffe aus Kehlkopf, Lunge, Magen und Gedärmen, heilt Heiserkeit ( in Wein gesotten, gegurgelt und getrunken. Derlei althergebrachtes gibt es viele Beispiele, welche wir nicht in Vergessenheit  geraten lassen möchten

 

Heilkräuterkunde mit den verschiedenen Heipflanzen sind mittlerweile wieder auf dem Vormarsch. Viele unserer Kunden berichten, mit ihren Kindern gemeinsam Tee gesammelt, gemacht ausprobiert zu haben.