Bei Fragen zu Produkten, Rezepturen oder Anwendungen, erreichen Sie uns unter Tel.: 089-265726 oder per lindig@phytofit.de

Heilkräuter

Einzelkräuter sind Monoheilkräuter und Gewürze, die sowohl zur Teezubereitung, zum Kochen, als Öle, Umschläge oder für Sitzbäder und Tinkturen verwendet werden können. Ihre vielfältige Zubereitung eignet sich auch sehr gut zum Mischen von speziellen Rezepturen. Heilkräuter aus der Natur haben sich über Jahrtausende ihren Platz bei uns als gute Begleiter gesichert.

Lesen Sie hier über allerlei Einzelkräuter und Ihre Anwendungsmöglichkeiten.

Gerstengras – als Superfood

Gerstengras – als Superfood

Heute wollen wir euch ein bisschen was über den „Superfood“ Gerstengras erzählen. Der Name lässt es bereits erahnen – das Gras ist natürlich das Gras des bekannten Getreides Gerste oder besser gesagt die jungen Keimlinge dieser Pflanze, welche noch keine Ähren tragen....

mehr lesen
Waldmeister- Herzglückseligkeit

Waldmeister- Herzglückseligkeit

Waldmeister Galium odoratum auch wohlrichendes Labkraut genannt, kennt jeder als Maibowle. Früher gab man bereits Kühen, welche eine Magenverstimmung hatten, einige Waldmeisterblätter. Der feine Duft nach Cumarin wird gerne mit Lavendel, Minze und Verbena als...

mehr lesen
Erika die Helferin der Heide

Erika die Helferin der Heide

Heidekraut Herba Ericacae (Erika Blüte) in der Volksheilkunde wird sie sehr gerne wegen ihrer blutreinigenden Wirkung bei Rheuma und Gicht verwendet. Seb. Kneipp lobte Sie besonders bei Ekzemen und Hautproblemen. Auch bei Erkältungskrankheiten, Nierenprobleme und...

mehr lesen
Wenns im Magen und im Hals zwickt

Wenns im Magen und im Hals zwickt

Käsepappel Malva neglecta, Malva sylvestris "die müssen Sie trinken, wenns im Magen überall fehlt", meinte ein alter Hutmacher am Mittwoch zu mir. Er habe 1960 über Jahre Magenprobleme gehabt und nix hätte geholfen. Eine Frau aus dem Dorf, hätte ihm geraten "trink 2...

mehr lesen
Alant Inula helenium

Alant Inula helenium

Alantwurzel Alant Inula helenium, eine Wurzel gegen das blöd Haupt Bereits im Kräuterbuch von Tavernemontanus aus dem Jahre 1643 wird die Wurzel von Alant erwähnt und hoch gepriesen „gegen das blöd Haupt“. Gemeint ist, wenn der Mensch mit einem Brett vorm Hirn...

mehr lesen
Klettenwurzel-Grindwurzel

Klettenwurzel-Grindwurzel

Klette Bardanae radix auch die volksheilkundliche Bezeichnung „Grindwurzel“, was auf die Hautwirkung schließen lässt. Ihr Öl wurde nicht nur jahrelang bei schlechten Haarwuchs und Haarausfall empfohlen, sondern auch bei Hauerkrankungen und Hämorrhoiden. Ein Tee aus...

mehr lesen